INTERESSENVEREIN der DIALYSEPATIENTEN und NIERENTRANSPLANTIERTEN LEIPZIG e.V.

-  gemeinnütziger Verein  -



IDN pflanzt einen Baum

Als wir 2008 erfuhren, dass wir in Halle/Saale ein bundesweit einmaliges Projekt ins Leben gerufen wurde, welches mit der Pflanzung von 6 Bäumen auf der Salineinsel begann, bestand bei uns der Wunsch, an diesem Projekt mitzuwirken.

Der ''Park des Hoffens, des Erinnerns und des Denkens'' soll als Stätte des Innehaltens an das Thema Organspende erinnern. Wie die Organspende steht der Baum gleichzeitig für das Leben und den Tod.

Für die Möglichkeit, einen eigenen Baum im ''Park des Hoffens, des Erinnerns und des Denkens'' pflanzen zu können, mussten 400,00 € gesammelt werden. Ab 2009 war ein großes Sparschwein und ein tolles Plakat unserer ständiger Begleiter zu jeder Veranstaltung. Eine große Geldspende in Höhe von 200,00 € kam dabei allein von einem lieben Mitglied unseres Vereins und dessen Familie. Nicht zuletzt ist es ihnen zu verdanken, dass wir schon im Sommer 2011 das benötigte Geld zusammengespart hatten.

Am 20.September 2011 war es dann soweit. Eine Delegation unseres Vereins reiste nach Halle an der Saale. Im Rahmen einer sehr schönen Festveranstaltung, die unter der Schirmherrschaft von Halles Oberbürgermeisterin Dagmar Szabados und unter Leitung der Deutschen Stiftung Organtransplantation stattfand, wurden erneut sechs Bäume gepflanzt.

Doch bevor wir gemeinsam als Vertreter unseres Vereins eine wunderschöne Roteiche pflanzten, sprach unsere Vorsitzende Monika Engel u.a. folgende Worte: 

''Mit Pflanzung dieser Roteiche wollen wir all jenen Menschen danken, die es uns ermöglicht haben, wieder ein fast normales Leben zu führen.

Erinnern möchten wir an die, die noch nach ihrem Tod Leben schenken und hoffen mit denjenigen, die noch immer auf die erlösende Nachricht warten, dass ein neues Leben beginnen kann.

Ein Leben mit Hoffnung, Erinnerung und voller Dankbarkeit.

Ganz besonders stolz sind wir, dies im 20. Jahr unseres Bestehens zu tun und damit uns das schönste Geburtstagsgeschenk zu machen.''

U.Sch.

zurück