INTERESSENVEREIN der DIALYSEPATIENTEN und NIERENTRANSPLANTIERTEN LEIPZIG e.V.

-  gemeinnütziger Verein  -



Vereinsnachmittag - Treff im Leipziger Regenwaldmuseum

Es sind alle versammelt, die ''Führung'' durch den Regenwald beginnt. 

Herr Hofmann erklärte uns einiges über die Lebensweise der vielen Regenwaldbewohner; z.B. dass das Faultier nur einmal im Monat einen Haufen machen muss und dazu auf den Waldboden herunter geht. Wir bestaunten unter anderem ein präpariertes Faultier und wunderschöne Schmetterlinge und Käfer in Insektenschaukästen.

Phyllodrom - Regenwaldmuseum Leipzig e.V. ist ein Lernort für natur- und völkerkundliche Bildung in Leipzig. Der Schwerpunkt des Museums richtet sich auf den Lebensraum Regenwald, insbesondere auf Papua-Neuguinea, dem drittgrößten Inselstaat der Welt.

Durch Erklärungen an vielen Originalgegenständen brachte uns Herr Hofmann das Leben und Wirken der Ureinwohner nahe. Er erläuterte uns das Zusammenspiel zwischen Mensch und Natur und somit die Beeinflussung des Klimas durch uns.

Wir bestaunten einen Helmkasuar, der ist der zweitgrößte Vogel Australiens und der drittgrößte heute noch lebende Vogel weltweit. Ausgewachsene Kasuare sind 1,70 m hoch und wiegen bis zu 70 kg.

Mutige vor, so hieß es am Ende unserer interessanten Führung. Wir waren mutig und nahmen einen Tausendfüßler in die Hand oder staunten aus sicherer Entfernung.

IDN Leipzig e.V.

 

zurück