INTERESSENVEREIN der DIALYSEPATIENTEN und NIERENTRANSPLANTIERTEN LEIPZIG e.V.

-  gemeinnütziger Verein  -



Ausflug nach Moritzburg

Am 09.09.2007 trafen sich früh morgens 52 Reiselustige zu unserer Vereinsfahrt nach Moritzburg. Pünktliche 7:30 Uhr ging es in der Goethestraße los. 

Bei unsrem Stopp am Rasthof ''Dresdner Tor'' regnete es in Strömen. Je näher wir dem Ziel kamen, umso weniger regnete es. Während der Fahrt teilten wir uns bereits in 10er Gruppen auf, für die Führung im Fasanenschlösschen. Für den Rest gab es am Bus ein Picknick mit viel selbst gebackenem Kuchen unserer Vereinsmitglieder. Warmen Kaffee hielt der Busfahrer bereit. Diesen brauchte man, denn es war doch recht kühl. Später gingen wir alle zum Fasanenschlösschen.

Eine Führung dauerte ca. 1/2 Stunde. Dabei mussten wir weiße Handschuhe und Überschuhe anziehen, damit wir nichts verschmutzen. Das Fasanenschlösschen wurde sehr schön restauriert, vor allem die Fußböden Treppen und Möbel.

Wer Zeit hatte, machte einen Spaziergang zum Leuchtturm. Er befindet sich am See, gegenüber dem Fasanenschlösschen, früher war dort auch eine Bootsanlegestelle für ''August den Starken''. Vom Fasanenschlösschen zum Schloss Moritzburg war auch einmal eine Kanalverbindung geplant, die jedoch nie fertiggestellt wurde.

Nachdem alle die Führung beendet hatten, fuhren wir mit dem Bus zum Schloss Moritzburg. Dort wartete bereits das Mittagessen auf uns. Mittlerweile wagte sich auch die Sonne durch die Wolken. Anschließend ging es mit dem Kremser zu einer lustigen Fahrt durch die umliegenden Wälder und an den Seen vorbei. Gegen 15:30 Uhr kamen wir wieder am Schloss an.

Bis 17:00 Uhr hatten wir jetzt noch Freizeit. Manche besichtigten noch die verschiedenen Museen im Schloss. Andere ließen sich in den vielen kleinen Cafes nieder oder bummelten durch die kleinen Straßen. Voller wunderschöner Eindrücke traten wir gegen 18:00 Uhr die Heimreise an.

Schwester Steffi, KfH Dialyse Skt. Georg


zurück